Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Hagen. Ein 30-jähriger Mann hat in der Nacht zu Freitag (8. Juli) im Bahnhofsbereich zwei 18 Jahre alte Frauen auf dreiste Art und Weise angesprochen und zum Sex aufgefordert. Als diese energisch ablehnten, schlug der leicht alkoholisierte Täter einer der beiden Frauen mit der Faust ins Gesicht. Der Vorfall, über den die Polizei in ihrem Presseportal berichtet, trug sich gegen Mitternacht am Berliner Platz zu. Als der Täter versuchte, sein am Boden liegendes Opfer zu treten, gelang es der 18-Jährigen auszuweichen und gemeinsam mit ihrer Freundin zu flüchten.

Mehrere Passanten wurden auf die Attacke aufmerksam und konnten den 30-Jährigen, der bereits hinter seinen Opfern herlief, festhalten. Die Beteiligten wurden letztlich alle zur nahe gelegenen Polizeiwache gebracht.

Angehörige holten die beiden Frauen ab. Der Schläger, durch etliche Ladendiebstähle polizeilich bekannt, wurde vorläufig festgenommen und kam in das Polizeigewahrsam. Die Kripo hat den Fall übernommen; die weiteren Maßnahmen dauern an.“

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here