PS und Hubraum satt: Am 30. Mai gehen US-Cars auf dem Meinerzhagener Flugplatz bei Beschleunigungsrennen an den Start.

Meinerzhagen. PS und Hubraum satt: Am Samstag, 30. Mai, gehen auf dem Flughafen Meinerzhagen wieder rund 60 US-Boliden bei Beschleunigungsrennen an den Start. Drag Day heißt das Stichwort für die Spaßrennen der US-Autoszene. Nach dem erfolgreichen Debüt im vergangenen Jahr lädt der Veranstalter Mo’s Garage aus Wipperfürth PS-Freunde zu den spektakulären Rennen ein. „Höhepunkt des Drag Days sind eben diese Rennen Auto gegen Auto“, sagt Marc Oliver Saxenhammer, Geschäftsführer des Veranstalters Mo’s Garage.

Hochkarätige US-Boliden in den Startlöchern

Bei diesen Beschleunigungsrennen fährt Mann gegen Mann über eine Vietelmeile nach dem K.O. Prinzip. Es stehen bereits viele hochkarätige US-Cars in den Startlöchern. Unterm Strich versammeln sich auf dem Gelände in der Steinsmark rund 25.000 PS und über 350.000 ccm Hubraum.

Bei Vollgas, qualmenden Reifen und beim ohrenbetäubenden Klang der Achtzylinder-Motoren ergeben sich für die Zuschauer seltene Einblicke in die Welt amerikanischer Muscle Cars, Hot Rods und Custom Cars.

Gleich geht's los: Mit Vollgas über die Viertelmeile.
Gleich geht’s los: Mit Vollgas über die Viertelmeile.

Am 3Marc-Oliver Saxenhammer erklärt: „Ohne Neidfaktor sich treffen, sehen was unter der Haube von so einem bis zu 1000 PS starken US-Boliden steckt, nette Gespräche und vor allem der Sound brüllender V8 Motoren – das ist es, was den DragDay ausmacht. Da kann man diese Fahrzeuge auch mal in Aktion erleben.“

Rennen und Ausstellung

Neben dem Beschleunigungsrennen  findet auf der weitläufigen Start- und Landebahn des Flugplatzes das US Car Treffen statt. Hier werden US Fahrzeuge aller Fabrikate und Baujahre ausgestellt.

Abwechslungsreiches Rahmenprogramm

Wie bereits 2014 treffen sich Teilnehmer aus ganz Deutschland. Den erwarteten 2000 Zuschauern und Teilnehmern wird u.a. mit imposanter Lowrider-Show, großer Aussteller-Meile und stilechtem American Food ein abwechslungsreiches Programm geboten. Dazu kommen Szene-Künstler wie Pinstriper und Graffiti Painter. Frühbucher profitieren bis Mitte Mai von vergünstigten Eintrittskarten.

Im Vorverkauf kostet die Zuschauerkarte zehn Euro, sonst 15 Euro. Kinder bis zu zwölf Jahre haben freien Eintritt. Kartenvorverkauf und Registrierung zum Fun-Race laufen über den DragDay Ticketshop im Internet über die Webseite: www.drag-day.de

Die Veranstaltung dauert von 10 bis 18 Uhr. Die Rennen finden sich 10 und 13 Uhr statt. Von 14 bis 18 Uhr steht freies Fahren auf dem Programm.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here