Die Betriebsfläche der Wirtschaftsdienste Hellersen (Widi) soll erweitertet werden. Foto: Wolfgang Teipel

Lüdenscheid. (PSL) – Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind am Dienstag, 24. Mai, um 18 Uhr zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. Die Stadtverwaltung stellt dann in Raum 1 des ehemaligen Telekomgebäudes, Rathausplatz 2 b in Lüdenscheid die Planung zur Erweiterung der Betriebsfläche der Wirtschaftsdienste Hellersen GmbH (Widi) vor. Die Bürgerinnen und Bürger haben die Gelegenheit, Fragen zu stellen und Anregungen zu geben.

Zu den normalen Öffnungszeiten des Rathauses kann der Entwurf bereits am Montag, 23. Mai, und am Dienstag, 24. Mai, im Fachdienst Stadtplanung und Verkehr der Stadt Lüdenscheid, Rathausplatz 2, in den Glasvitrinen zwischen den Räumen 534 und 537 (5. Etage), eingesehen werden.

Standort- und Arbeitsplatzsicherung

Ziel der Planung ist es, durch die Bebauungsplanänderung der Widi eine Erweiterung der Betriebsfläche am Stammsitz zu ermöglichen – aus Gründen der Innenverdichtung, der Standortsicherung und damit der betrieblich notwendigen Arbeitsplatzsicherung.

Der Ausschuss für Stadtplanung und Umwelt hat in seiner öffentlichen Sitzung am 4. November 2015 beschlossen, den Bebauungsplan Nr. 784 „Erweiterung Kreiskrankenhaus Hellersen“, 1. Änderung und Erweiterung aufzustellen.

Für Menschen, die aufgrund einer Behinderung für die Teilnahme an der Informationsveranstaltung oder die vorherige Einsichtnahme in den Planentwurf Hilfsmittel oder sonstige Unterstützung benötigen, bietet der Fachdienst Stadtplanung und Verkehr Hilfe an. Sie werden gebeten, sich frühzeitig unter der Telefonnummer 17-13 97 oder per E-Mail an stadtplanung@luedenscheid.de zu melden.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here