Am 21. August Klaus Crummenerl um 19 Uhr im Museum das Künstlergespräch mit Erich Reusch. Foto: LWL
Am 21. August Klaus Crummenerl um 19 Uhr in der städtischen Galerie ein Künstlergespräch mit Erich Reusch. Foto: LWL

Lüdenscheid. (PSL) Am Freitagabend, 21. August, 19 Uhr bietet sich in der Städtischen Galerie die Gelegenheit zum Zuhören, Befragen und Mitteilen: Künstlertalk mit Erich Reusch.

Die Städtische Galerie Lüdenscheid würdigt in diesem Sommer einen der bedeutendsten deutschen Bildhauer und vielseitigsten Künstler des 20. Jahrhunderts mit einer Ausstellung. Zu sehen ist noch bis zum 20. September eine umfangreiche Werkauswahl des documenta-Teilnehmers, der heute in Neuenrade lebt und arbeitet. Eine Einzigartigkeit ist gar das Werk, das Reusch extra und frisch auf der Eingangswand zur Galerie anfertigte und dessen Entstehungsprozess für die Besucher filmisch festgehalten wurde.

Klaus Crummenerl ist ein persönlicher Freund

Klaus Crummenerl, persönlicher Freund und exzellenter Kenner der Arbeiten Reuschs, wird am Freitagabend ein sicherlich kurzweiliges, interessantes Gespräch mit dem Künstler führen. Beiden Persönlichkeiten verdankt die Stadt Lüdenscheid insbesondere im Kulturbereich viel: Erich Reusch mehrere seiner bildhauerischen Arbeiten und Klaus Crummenerl, dass Kunst im öffentlichen Raum der Stadt überhaupt ihren Platz bekommen hat und diesen behaupten kann.

Der Eintritt ist frei.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here