Wolfgang Meffert lädt für 2. Dezember wieder zur "Offenen Bühne" ins Herscheider Seniorenzentrum ein. Foto: Wolfgang Teipel

Herscheid. Der Herscheider Gitarrenlehrer Wolfgang Meffert lädt wieder zur „Offenen Bühne“ ein. Am Freitag, 2. Dezember, sind ab 19 Uhr im Bistro des Herscheider Seniorenzentrums (Auf dem Rode 21) alle willkommen, die sich einem kleinen Publikum präsentieren möchten. Und das müssen nicht nur Gitarrenspieler sein.

Jeder ist willkommen

offene-buehne-herscheid-2016-9
Dirk Neubert aus Neuenrade war schon mehrfach Akteur auf der „Offenen Bühne“. Foto: Wolfgang Teipel

Wolfgang Meffert ist immer wieder gespannt, wer zu offenen Bühne anreist. Bei den vergangenen Veranstaltungen war ein Dudelsackspieler dabei. Auch ein Gitarrist aus Meinerzhagen nutzte die offene Bühne, um sich zu präsentieren. Für die Juli-Bühne reiste Bernd Altmeier der mit seinem Saxophon aus Plettenberg an. Mit den Sängern Sandra und Hendrik Giebel waren Gäste aus Dortmund zu Besuch in Herscheid. „Jeder ist willkommen“, sagt der Gitarrenlehrer. „Und es muss nicht unbedingt die große Kunst sein.“

Zweites Buch zur Harmonielehre erschienen

In den vergangenen Monaten nicht untätig. Endlich ist sein zweites Buch erschienen. Nach dem Bestseller „Harmonielehre endlich verstehen. Band 1“ wendet sich Wolfgang Meffert im langeersehnten 2. Band nun weiterführenden musikalischen Zusammenhängen zu. Es geht um Fragen wie:
– Was sind Modi und wie benutze ich sie?
– Wie entwickelten sich Blues und Rock?
– Warum findet man Kirchentonarten auch in der Rockmusik?
– Wie beeinflusst Rhythmik unsere Wahrnehmung von Musik?
– Wie kann ich eine Melodie harmonisieren?
– Wie finde ich passende Melodien zu einer bestehenden Akkordverbindung?
– Wie komme ich von einer Tonart in eine andere?
– Wie entwickle ich ein Solo?

Anschaulicher Stil

In seinem unvergleichlich anschaulichen Stil beantwortet Meffert diese zentralen Fragen wieder auf leicht verständliche Art. Dabei ist das Buch für Gitarristen optimiert und enthält alle Notenbeispiel auch mit TABs. Testbögen zur Selbstkontrolle runden den Band ab. Wie im ersten Band steckt auch im neuen Werk viel Liebe zum Detail, konsequenter, lückenloser und für jedermann nachvollziehbarer Folgerichtigkeit der Lernschritte. Außerdem: Wolfgang Meffert gelingt es erneut, komplizierte Sachverhalte griffig zu erklären.

Wolfgang Meffert

„Harmonielehr endlich verstehen“ Band 2: Jenseits von Dur und Moll

Taschenbuch

24,90 Euro

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here