"Monsieur Claude und seine Töchter" bietet mit radikalem Witz und schonungslosen Provokationen heiteres und buntes Komödienkino aus Frankreich.

Schalksmühle. Kino unter freiem Himmel, dazu Popcorn knabbern und ein kühles Getränk schlürfen: Am 17. Juli startet die Gemeinde Schalksmühle mit dem Streifen „Monsieur Claude und seine Töchter“ das Open-Air-Kino auf dem neuen Rathausplatz. Der französische Streifen zählt zu den Film-Hits der vergangenen Kino-Monate. Am 31. Juli folgt „Fack ju Göthe“.

Partner der Gemeinde ist das Hagener Unternehmen „Filmriss Projektkino“. Es leiht die Filme aus, baut eine fünf mal acht Meter große Leinwand auf und kümmert sich um die Bestuhlung. Die Open-Air-Kino-Veranstaltungen beginnen jeweils um 20 Uhr, die Filmvorführungen finden bei Einbruch der Dämmerung ab 21.30 Uhr statt.

Rahmenprogramm mit Vereinen und Stelzenläuferinnen

Im Rahmenprogramm treten zwei Stelzenläuferinnen auf. Sie werden das Publikum für jeweils eine Stunde auch musikalisch mit Geige und Akkordeon unterhalten. Der Spielmannszug der Hülscheider Schützen und die Rettungshundestaffel MK sorgen unterdessen im Getränkewagen für Erfrischungen. Das Tierheim Dornbusch bietet Gegrilltes und Bockwürstchen an. Popcorn, Zuckerwatte und Slush-Eis verkauft das Jugendzentrum Wansbeckplatz. Die Firma „Rent a Cocktail“ mixt Cocktails. Hinzu kommen die umliegenden Gastronomen wie die das Eiscafé von Bruno Sapere oder die Pizzeria, die ebenfalls zur Veranstaltungszeit geöffnet haben.

Für die Gratis-Vorführungen hat die Gemeinde 10 000 Euro im Haushaltsplan veranschlagt.

Auftakt für weitere Aktionen

Die Open-Air-Kinovorführungen bilden auch den Auftakt für zukünftige Aktionen im Rahmen von „Oben an der Volme“, die erstmals im kommenden Jahr in Zusammenarbeit mit dem Kulturmanager David Babin stattfinden sollen. Denkbar sind dann auf dem Rathausplatz auch Theateraufführungen.

Während der Kinovorführungen wird die Bahnhofstraße auf Höhe des Rathausplatzes für den Durchgangsverkehr (außer Linienbusse) gesperrt.

Zum Film: Monsieur Claude und seine Frau Marie sind ein zufriedenes Ehepaar in der französischen Provinz und haben vier ziemlich schöne Töchter. Am glücklichsten sind sie, wenn die Familientraditionen genau so bleiben wie sie sind. Erst als sich drei ihrer Töchter mit einem Muslim, einem Juden und einem Chinesen verheiraten, geraten sie unter Anpassungsdruck. In die französische Lebensart weht der raue Wind der Globalisierung und jedes gemütliche Familienfest gerät zum interkulturellen Minenfeld.

Mit radikalem Witz und schonungslosen Provokationen ist Monsieur Claude und seine Töchter heiteres und buntes Komödienkino aus Frankreich. Der grandiose Christian Clavier (Asterix und Obelix) als Monsieur Claude beweist erneut riesiges Komödientalent auf seiner Odyssee durch vier Hochzeiten zwischen Kulturschock und Völkerfreundschaft.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here