Hagen-Boele. Professionell gingen nach der Darstellung der Polizei zwei Männer am Sonntagabend (7. August) vor, als sie einen Altkleidercontainer an der Schwerter Straße plünderten. Nach der Schilderung im Presseportal der Polizeibehörde wurden die beiden Männer von Zeugen beobachtet, als sie gegen 21 Uhr die Kleidungsstücke in einen Transporter packten. Die Zeugen sprachen die Männer an. Sie hätten, so die Polizei, sich „sichtlich ertappt“ gefühlt und hätten umgehend aufgehört, den Container auszuräumen. Stattdessen schlossen und verriegelten sie den Behälter und fuhren davon.

Transporter voller Altkleider

Die Zeugen hatten allerdings zwischenzeitlich die Polizei verständigt. Die Beamten konnten den Wagen auf der Feithstraße stoppen. Im Fahrzeug befanden sich große Mengen Altkleider, sodass der komplette Lieferwagen sichergestellt wurde.

Da in den letzten Wochen sind wiederholt Container unbefugt geleert worden sind, nahmen die Polizisten die beiden 27 und 37 Jahre alten Fahrzeuginsassen vorläufig fest. Erst nach einer genauen Identitätsfeststellung konnten sie ihren Weg fortsetzen. Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here