Symbolfoto: © 500cx - Fotolia.com

Hagen. Eine vierköpfige Familie ist heute Vormittag (20. September) bei einem Verkehrsunfall auf der Altenhagener Brücke schwer verletzt worden. Nach den Informationen, die der WDR in der „Lokalzeit“ und auf seiner Internetseite veröffentlichte, stellt sich das Unfallgeschehen so dar: Der Mercedes der Familie war aus Richtung Altenhagen in Richtung Innenstadt unterwegs, als das Fahrzeug aus noch ungeklärten Gründen von der Fahrbahn abkam und auf dem Mittelstreifen gegen einen Baum prallte. Im Wagen saßen der Vater, die Mutter, ein zweijähriges Kind und ein Baby; gesteuert wurde das Fahrzeug von der Frau.

Die Wucht des Anpralls war so groß, dass der Wagen sich regelrecht verkeilt hatte. Er musste von der Feuerwehr teilweise aufgeschnitten werden, um die Passagiere zu bergen. Auch der Baum musste für die Rettungsarbeiten gefällt werden.

Während der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme kam es zu erheblichen Behinderungen des übrigen Autoverkehrs.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here