Hagen. Sollte ein Mann absichtlich angefahren werden? Die Polizei bittet um Zeugenhinweise (Tel. 02331/986-2066), um einen Vorfall von Freitagabend (12. August) aufzuklären.

In ihrem Presseportal berichtet die Polizei, dass ein 31-jähriger Mann folgenden Vorwurf erhob:

Er habe um 18.28 Uhr die Altenhagener Straße in Höhe eines Lebensmittelgeschäftes überqueren wollte, und zwar in Fahrtrichtung Innenstadt gesehen von links nach rechts. Plötzlich sei auf der Fahrspur in Richtung Innenstadt ein blauer Pkw auf ihn zugefahren und habe deutlich beschleunigt. Er habe sich in letzter Sekunde zwischen zwei parkende Pkws geworfen, um sich zu retten. Durch den Sprung zwischen die parkenden Pkws habe er sich Verletzungen im Nacken- und Schulterbereich zugezogen.

Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird dringend gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here