Hagen-Boele. Unter Alkoholeinfluss stand nach Angaben der Polizei ein Mann, der am Freitagnachmittag (3. Juni, 15.30 Uhr) mit seinem Kleinkraftrad von der Schwerter Straße nach rechts in die Poststraße abbog und dabei seitlich gegen einen Opel prallte, der in der Poststraße vor der Rotlicht zeigenden Ampel wartete. Der 64-jährige Zweiradfahrer fuhr dann weiter und stieß noch seitlich gegen einen entgegenkommenden Linienbus. Die Fahrt war dennoch für ihn noch nicht zu Ende. Er flüchtete noch einige hundert Meter, ehe er dann gegen einen Bordstein fuhr und stürzte. Dabei erlitt der Mann leichte Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Hagener Krankenhaus, wo ihm auch eine Blutprobe entnommen wurde. Den Gesamtsachschaden schätzte die Polizei auf 1.500 Euro.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here