Am 7. Februar übernehmen in der Historischen Brennerei Rönsahl die Jecken das Zepter.

Kierspe-Rönsahl. „Alaaf“ und „Helau“ in der historischen Brennerei in Rönsahl: Am Samstag, 7. Februar, steigt hier die große Karnevalsfeier im Dorf an der Grenze zwischen Rheinland und Westfalen. Einlass ist ab 18.11 Uhr. Die Veranstaltung beginnt um 19.11 Uhr. Eintrittskarten sind in den Rönsahler Geschäften und möglicherweise noch an der Abendkasse zu erhalten.

Die Besucher erleben ein buntes karnevalistisches Programm. So wird das Tanzcorps der „Narrenzunft Neye“ aus Wipperfürth mit von der Partie sein. „Dorfreporter“ Holger Scheel wird seine spitze Zunge ganz gewiss nicht im Zaum halten. Witziges ist auch von „Blonduella“ sowie dem Duo „Denkmalschutz“, bestehend aus Horst Becker und Heinz-Georg Ackermeier.

Veranstalter der Feier, die erstmals in der Historischen Brennerei an der Hauptstraße 23 stattfindet, ist die Karnevalsabteilung des TSV Rönsahl.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here