Märkischer Kreis. Die Kreispolizeibehörde des Märkischen Kreises beteiligte sich am Mittwoch, 21. Mai, von 5.30 Uhr bis 14 Uhr, am Aktionstag „Metalldiebstähle“. Die Federführung hatte das Polizeipräsidium Dortmund. Die Polizeibeamten des Märkischen Kreises kontrollierten in dieser Zeit an diversen Kontrollstellen 106 Personen, davon sieben Schrotthändler. Es wurden insgesamt 71 Lkw, 20 Pkw und zwei sonstige Fahrzeuge überprüft. In vier Fällen wurden Ordnungswidrigkeitenanzeigen (Technikverstöße bzw. Gewerbeordnungsverstöße) gefertigt. Fünf Fahrzeugführern wurde die Weiterfahrt untersagt, es wurde eine Sicherheitsleistung erhoben und es wurden mehrere Berichte gefertigt. Die Kontrollen werden fortgeführt. (ots)



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here