Auch die lebende Krippe der Freie Eveangeliums Christengemeinde ist wieder dabei. Foto: www.fecg-meinerzhagen.com

Meinerzhagen. Immer dann, wenn die Meinerzhagener aus ihrem Fenster schauen und die großen Kerzen auf dem Kirchplatz der Jesus-Christus-Kirche sehen, ist Adventsmarktzeit in Meinerzhagen. Traditionell findet dieser am 2. Advent, also am Samstag, 5. Dezember und am Sonntag, 6. Dezember, rund um die Jesus-Christus-Kirche statt. Die besondere Atmosphäre mit den vielen stimmungsvollen Ständen, dem „Kreativmarkt im Kaminzimmer“, einem reichhaltigen Kuchenbuffet, organisiert von der Meinerzhagener Tafel und die lebende Krippe der Freien Evangelischen Christengemeinde, machen diesen Adventsmarkt zu einem Highlight in der Region.

Stadtmarketing organisiert

Die stetig steigenden Besucherzahlen auf der einen Seite und die wachsende Zahl an Anfragen von Ausstellern zeigen das.
Dem Stadtmarketingverein als Organisator dieses Marktes, ist es wichtig, den Markt in kleinen Schritten wachsen zu lassen und dabei vornehmlich auf Qualität und heimische Aussteller zu setzen.

Teilsperrung der Kirchstraße

Wie das in diesem Jahr aussehen wird, kann an dieser Stelle auch verraten werden: Einen Teilbereich der Kirchstraße, die schon in den letzten Jahren den stimmungsvollen Eingang zum Adventsmarkt bildete, wird gesperrt. So wird Raum geschaffen für neue Marktstände, zum anderen können sich die anliegenden Geschäfte und Gastronomie besser in das Geschehen einbringen. Das heißt, dass am Sonntag, 6. Dezember, auch die Geschäfte zwischen 12 und 17 Uhr geöffnet haben werden und zum Stöbern, Shoppen und Verweilen einladen.

Öffnungszeit verlängert

Ein schönes Zeichen ist es auch, dass die Evangelische Kirchengemeinde dem Wunsch der Aussteller entsprochen hat, den Markt am Samstagabend um eine Stunde auf 21 Uhr zu verlängern.

Die Besucher können am Samstag von 13 bis 21 Uhr und am Sonntag von 11.30 bis 18 Uhr auf dem Adventsmarkt verweilen. Die musikalische Untermalung mit traditionellen Advents- und Weihnachtsliedern übernehmen wieder die Meinhardus-Musikanten. Auch der Nikolaus hat sein Kommen am Sonntag angemeldet und wird kleine Geschenke verteilen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here