Lüdenscheid (PSL) – Die Musikschule der Stadt Lüdenscheid lädt am Donnerstag, 15. Mai 2014, um 19 Uhr in den Kammermusiksaal an der Altenaer Straße ein. Der Bariton Florian Conze verabschiedet sich nach vielen Jahren Unterricht mit einem Konzert von der Musikschule.

Conze begeisterte das Lüdenscheider Publikum bei den verschiedensten Anlässen immer wieder mit seinen Darbietungen. Dieses Jahr erhielt er bereits einen ersten Preis beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ und einen ersten Preis mit voller Punktzahl beim Landeswettbewerb in der Kategorie „Gesang solo“. Im Juni folgt dann der Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Braunschweig und Wolfenbüttel, bei dem er sich mit den besten Sängern seines Alters aus ganz Deutschland messen darf.

Die musikalische Laufbahn von Florian Conze begann im Alter von sieben Jahren im Fach Geige, worauf das Klavier und die Bratsche folgten. Seit 2011 erhält er Gesangsunterricht bei Franziska Förster. Momentan ist der Sänger Mitglied im Extrachor des Theaters Hagen und bereitet sich intensiv auf die Aufnahmeprüfungen an den Musikhochschulen vor, da er in diesem Jahr ein Gesangsstudium anstrebt.
Das Programm des Abschlusskonzertes besteht zum einen aus dem Wettbewerbsprogramm von „Jugend musiziert“ sowie aus dem Programm für die Aufnahmeprüfungen.

Beim Konzert wird Florian Conze unterstützt von Natascha Winter (Pop/Jazz-Gesang). Die Begleitung übernehmen unter anderem Andrea Ertz, Monika Schulte-Huermann und Nikolai Förster. Der Eintritt ist frei.
Weitere Informationen erteilt das Sekretariat der Musikschule der Stadt Lüdenscheid unter der Rufnummer 0 23 51/17 24 26. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 10 Uhr bis 12 Uhr und von Montag bis Donnerstag von 13 Uhr bis 16 Uhr.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here