Am Freitag und Samstag wird mit einem "Closing-Weekend" Abschied gefeiert. Foto: discofun.de/

Hagen. Das war’s für Ralf Sottorf. Der Betreiber der Groß-Disco „Funpark“ zieht sich zurück und feiert Abschied. Bevor der Mann aus Gießen an der Dödterstraße 10 den Schlüssel zum letzten Mal rumdreht, steigt am Freitag, 29. Juli, und Samstag, 30. Juli, das „Closing-Weekend-Finale“. Am Freitag haben Jugendliche ab 16 Eintritt, am Samstag müssen die Besucher mindestens 18 Jahre alt sein.

2004 eröffnet

Die Disco auf dem Gelände der Hagener Elbershallen-Gelände wurde 2004 eröffnet. In den Anfangsjahren zog die Vergnügungsstätte regelmäßig Tausende von Besuchern an. Nach und nach schwand dann aber das Interesse.

Wie die Westfalenpost berichtet, soll bereits ein Anschlussvertrag mit einem Betreiber-Trio aus Norddeutschland und Saarbrücken geschlossen worden sein. Gegenüber der Zeitung hat Christian Isenbeck, Mit-Geschäftsführer der Elbershallen, bestätigt, dass die Großdisco in einigen Wochen wiedereröffnen soll: „Unter neuem Namen, mit neuem Konzept und mit neuer Zielgruppe.“

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here