Lüdenscheid. Volles Programm in der Integrativen Kulturwerkstatt „Alte Schule“ an der Rahmedestraße 207 in Lüdenscheid. Am 20. und 21. März wird hier der Frühling gefeiert. Spaß für Jung und Alt ist garantiert. Da ist sich Thomas Wewers, Leiter der Kulturwerkstatt, ganz sicher. Er selbst steht am 20. März ab 19 Uhr auf der Bühne im Theatersaal der ehemaligen Schule. „Dra & Cula“ heißt die wahnwitzige Vampirouette, die bereits im Herbst erfolgreich aufgeführt wurde. Zuvor können sich die Besucher ab 18 Uhr mit kulinarischen Köstlichkeiten versorgen.

Frühlingfest für Kinder, das bietet das Kindertheater „Concerto“ mit dem Clowntheater Gina Ginella am Samstag ab 15 Uhr. Das Gastronomiezelt öffnet um 14 Uhr.

Welturaufführungen sind am 21. März ab 9 Uhr zu sehen. „Das Motto ‚Die Virtuosität des Unperfekten‘ kann man wörtlich nehmen“, sagt Thomas Wewers. An diesem Abend führen die Künstler ein Programm auf, das sie noch nie gespielt haben oder an dem sie gerade arbeiten. Folgende Akteure sind mit von der Partie:
Mel Pièrre von A bis Z: Mel Pièrre ist anziehend, begeisternd, charmant und chaotisch. In seiner dynamischen Art zeigt er, wie einzigartig elegant er mit dem Geld seiner Gäste umgehen kann.

Mel Pièrre zeigt,, wie einzigartig elegant er mit dem Geld seiner Gäste umgehen kann.
Mel Pièrre zeigt,, wie einzigartig elegant er mit dem Geld seiner Gäste umgehen kann.

Genauso wie das Geld, fesselt er sein Publikum, um fantastisch fingerfertig und graziös sich seinen Traum vom Reichtum zu erfüllen. Dabei umwerfend gut aussehend und grazil, macht er dem Publikum auf eine höflich hintergründige Art klar, wie schnell jedoch dieser Traum zerplatzen kann.
Shantala ma Rielle – Oriental Fusion Dance Art – Olpe: Als ausgebildete Tanzpädagogin legt Shantala ihren Schwerpunkt in die Bereiche moderner Orientalischer Tanz, Vintage Dance Fusion sowie Tanz, Bewegungs- und Entspannungsangebote (Kurse und Workshops). Zusammen mit ihren Showgruppen veranstaltet sie jährlich die Werkshow „Im Zeichen des Skarabäus“ und ist Solo deutschlandweit bei Orientalischen Tanzshows, auf Kleinkunstbühnen und bei Varietéveranstaltungen zu sehen.

Häbbert & Hilde – Hausmeister Häbbert und Putze Hilde wirbeln mit Staubtuch und Werkzeugkoffer durch die endlose weite „Bühnen“-Welt.

Günther – Hier kommt Günther! Ich hoffe, sie haben alles dabei: Sicherheitsnadeln, Taschentücher, Kondome . . . Der Darsteller Detlev Hein alias Günther gewährt Ihnen einen kleinen Einblick in sein neues Programm „Hilfe, ich lebe!“

Duo Buschbohne – „Duo Buschbohne“ zeigt einen Ausschnitt aus seinem neuen Stück: „Ja Nein Vielleicht – Der Weg einer Beziehungskiste“. Freuen Sie sich darauf schon einmal vorzukosten und erleben Sie mit, wie sich Zwei mit einem wichtigen Auftrag auf den Weg machen.

Marita Mai – Wenn Marita Mai auf die Bühne geht, erlaubt sie dem Publikum einen Blick in ihre Seele. Maritas Welt ist bestimmt vom großen Gefühl. Nah am Publikum, geleitet von ihren Idealen und sehr musikalisch ist sie eine Frau der Superlative.

Clownin Molly – Eine Einladung, ein Kleid und……….Molly!
Roberto schickt Molly eine Einladung zum Torte essen. Die Aufforderung, Molly möge sich was Schönes anziehen, schickt er gleich mit. Bis zum Äußersten bemüht sie sich, das passende Outfit zu finden.

Handicaps –Maskentheater – In diesem Jahr zeigen die Handicaps drei Maskentheaterszenen – Szenen aus dem Alltag, skurril, witzig, nachdenklich. Diese Szenen sind entstanden als Zwischenspiele für die Aufführungen von „Gut – Mensch“, im Rahmen der Ausstellung zum Euthanasieerlasses im Herbst 2014.

Durch den Abend moderieren Gastgeber: Thomas Wewers und der charmante und etwas tollpatschige Clown Willy. Dabei sorgt er mit kleinen Tricks und Überraschungen für Kurzweil zwischen den Auftritten seiner Kollegen. Auweia.

Integrative Kulturwerkstatt Alte Schule
Altenaer Str. 207
58513 Lüdenscheid
Kartenreservierung unter
Tel.: 02351/661152
oder
info@kulturarbeit.com
www.kulturarbeit.com

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here