Großes Bohrgerät wie bei anderen Felssicherungsarbeiten an der B 54 kann im Abschnitt Arenritt nicht eingesetzt werden.

Schalksmühle. Baustelle bis voraussichtlich Ende Januar 2016: Weil der Landesbetrieb Straßen.NRW seine Felssicherungsarbeiten an der Bundesstraße 54 fortsetzt, müssen Autorfahrer in den nächsten Wochen im Bereich des bislang ausgesparten Naturschutzgebietes Steinbruch Arenritt mit Engpässen rechnen.

Die Baufeldräumung beginnt am Montag, 2. November, teilt der Landesbetrieb mit. Zunächst wird das Baufeld geräumt. Großes Bohrgerät kann nicht eingesetzt werden, wenn später die Felsanker erstellt werden. Dazu ist der betroffene rund 370 Meter lange Straßenabschnitt im Bereichs Arenritt zu schmal. Deshalb werden die Bohrungen per Hand durchgeführt. Das führt zu einem hohen Arbeitsaufwand. Entsprechend mehr Zeit muss eingeplant werden.

Sicherungsarbeiten seit Frühjahr 2015

Seit Frühjahr 2015 lässt Straßen.NRW entlang der Bundesstraße 54 Felsaufbrüche sichern, die zu Steinschlägen führen könnten. In einigen der insgesamt elf Abschnitte zwischen Lüdenscheid wurden beziehungsweise werden Fangzäune sowie bis zu drei Meter hohe Steinschlagschutzzäune installiert und hochfeste Drahtgeflechte auf 2000 Quadratmetern auf die Felsen aufgebracht.

Das Naturschutzgebiet: Der Steilhang Arenritt liegt gegenüber Halverscheiderohl zwischen den beiden Eisenbahnüberführungen. Die 8,4 Hektar große Fläche wurde 1994 unter Schutz gestellt. Schutzziele sind nach Angaben des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucher NRW die Erhaltung eines gut ausgebildeten Biotopkomplexes mit hoher struktureller Vielfalt sowie die Erhaltung artenreicher Laubwälder mit drei aufgelassenen Steinbrüchen als wertvolle Gesteinsbiotope. Sie stellen, so das Landesamt, schutzwürdige Sekundarhabitate mit hohem Entwicklungspotential dar. Ein weiteres Schutzziel ist die Sicherung der Steinbrüche als geowissenschaftliche Objekte.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here