Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Kierspe. Tragischer Verkehrsunfall zwischen Kierspe und Rönsahl: Eine 18-jährige Autofahrerin hat heute Mittag (Samstag, 6. Januar) auf der B 237 eine Fußgängerin angefahren. Die 83 Jahre alte Frau starb nach Angaben der Polizei noch an der Unfallstelle.

Wie die Polizei weiter mitteilt, war die 18-jährige Fahranfängerin auf der B 237 Richtung Kierspe unterwegs. Etwa in Höhe der Ortslage Kiersperhagen überholte sie ein vorausfahrendes Fahrzeug. Beim Wiedereinscheren kollidierte sie aus noch ungeklärter Ursache mit der 83-jährigen Fußgängerin. Die Fahrzeugführerin blieb unverletzt. Die Fußgängerin starb trotz Reanimationsversuchen tragischerweise noch an der Unfallstelle. Der Sachschaden wird auf 3000 Euro geschätzt.

Die Staatsanwaltschaft Hagen ordnete die Hinzuziehung eines Sachverständigen zur Rekonstruktion des Unfalls an. Die Bundesstraße wird für den Zeitraum der Unfallaufnahme gesperrt. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Meinerzhagen unter der Telefonnummer 02354/91990 in Verbindung zu setzen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here