Einbrecher
Symbolbild: Fotolia

Hagen. (ots) Das war nicht sein Tag: Am Donnerstagmorgen ein ein 76-jähriger Opelfahrer gleich drei Unfälle gebaut. Wie die Polizei mitteilt, für der Mann gegen 8 Uhr in der Hagener Straße ins Heck seines Vordermanns. Der hinzu gerufene Motorradpolizist nahm den Bagatelle-Unfall auf, tauschte die Personalien der Beteiligten aus und verwarnte den 76-jährigen Verursacher.

Gegen 8.45 Uhr ereignete sich eine Verkehrsunfallflucht in der Boeler Straße. Hier hatte ein zunächst unbekannter Autofahrer einem parkenden Wagen angefahren und hatte sich aus dem Staub gemacht. Zeugen hatten sich das Kennzeichen notiert. Die Polizei fuhr zur  Halteranschrift und traf dort den Opel-Fahrer an, der auf die Beamten desorientiert wirkte.

Zwischenzeitlich kam ein weiterer Zeuge hinzu, der im Nahbereich noch einen Unfall beobachtet hatte, ebenfalls verursacht durch den Opel-Fahrer. Da sich der 76-Jährige uneinsichtig zeigte und zwischenzeitlich bekannt wurde, dass er insgesamt drei Unfälle verursacht hatte, stellten Polizeibeamten seinen Führerschein sicher, untersagten die Weiterfahrt und legten eine Anzeige vor.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here