Der Rettungshubschrauber Christoph 8 landete auf dem Betriebsgelände an der Oestertalstraße. Foto: Pressestelle Feuerwehr Plettenberg

Plettenberg. (ots) Gegen 11.30 Uhr wurden heute Mittag (28. April) Rettungsdienst und Notarzt der Plettenberger Feuerwehr in einen Industriebetrieb im Ortsteil Oesterhammer alarmiert. Wie die Pressestelle der Feuerwehr Plettenberg mitteilt, war dort ein 54-jähriger Plettenberger allem Anschein nach aus ca. sechs bis acht Metern Höhe von einem Maschinenkörper gefallen und zog sich dabei vermutlich lebensbedrohliche Verletzungen zu. Umgehend wurde durch die Rettungskräfte ein Rettungshubschrauber für einen Transport in eine entsprechende Fachklinik angefordert. Für die Absicherung der Landung des Rettungshubschraubers Christoph 8 aus Lünen, rückten gegen 11:40 Uhr die hauptberuflichen Kräfte der Wache aus. Während des Starts und der Landung des Hubschraubers auf dem Gelände des an der Oestertalstraße gelegenen Industriebetriebes, musste die Straße jeweils kurzfristig komplett gesperrt werden. Nach rettungsdienstlicher Behandlung des Verletzten vor Ort wurde der Mann ins  Klinikum Dortmund-Nord geflogen.

 

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here