Neugeborenenempfang in der Stadthalle. Foto: meinerzhagen.de

Meinerzhagen. Gesellig, fröhlich, informativ: So gestaltete sich der diesjährige Neugeborenenempfang, zu dem am Samstag (25. März) 50 Familien in der Stadthalle zusammenkamen. Zum dritten Mal hatte die Stadt alle Eltern mit Nachwuchs von unter einem Jahr zu einem gemeinsamen Frühstück eingeladen, um Kontakte zu knüpfen, Informationen mit und über Organisationen und deren Angebote für junge Familien zu erhalten und gemeinsam die jüngsten Bürgerinnen und Bürger willkommen zu heißen. Auch zwei Fotografen waren vor Ort, um Erinnerungen an den gemeinsamen Vormittag für die Gäste festzuhalten.



Anzeige | Eigene Anzeige schalten



23 Initiativen stellten ihre Arbeit vor

Mit 96 Erwachsenen, 52 Babys und 22 Geschwisterkindern war der Saal wie bereits in den vergangenen Jahren gut gefüllt. 23 Initiativen stellten ihre Arbeit und Angebote für die Kleinsten vor. „Von Sportvereinen über die musikalische Früherziehung bis hin zu Spiel- und Krabbelgruppen, von Kindertagespflege und Betreuung bis zur konkreten Beratung in allen Lebenslagen: Meinerzhagen hat ein umfangreiches Angebot für Babys, Kinder und Familien“, betonte Bürgermeister Jan Nesselrath, selbst dreifacher Familienvater, bei seiner Begrüßung der Gäste.

Kinderbuchklassiker als Erinnerung

Gemeinsam mit dem Organisationsteam, dem auch ehrenamtliche Helfer angehören, verteilte er Wärmekissen in Form einer Eule und den Kinderbuchklassiker „Die kleine Raupe Nimmersatt“: Eine schöne Erinnerung an einen Vormittag, der hoffentlich an vielen Stellen positiven Anstoß zur eigenen Alltagsgestaltung geben konnte.

Text: meinerzhagen.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here