Hagen. Gleich in fünf Fällen musste die Hagener Polizei an diesem Wochenende tätig werden, um der Sicherheit im Straßenverkehr Nachdruck zu verleihen:

Bereits am frühen Freitagmorgen fiel einer Streife auf der Altenhagener Straße ein blauer VW Polo auf. Bei der Fahrtauglichkeitsprüfung trat dann der deutliche Alkoholgeruch des 20-jährigen Mannes aus Hagen hervor. Der Vortest verlief positiv: deutlich über ein Promille. Eine Blutprobe und der Führerscheinverlust waren die Folge.

Fluchtversuch scheiterte

Als am Freitagnachmittag durch eine Streifenwagenbesatzung ein 28-jähriger Mann aus Hagen in seinem Audi überprüft werden sollte, gab dieser plötzlich Gas und versuchte, sich über die Söding- und Augustastraße aus dem Staub zu machen. Den Beamten gelang es jedoch, das Fahrzeug zu blockieren und den jungen Mann vorerst festzunehmen. Im Rahmen der Überprüfung stellte sich heraus, dass der 28-Jährige nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.

Cannabis aus Autofenster geworfen

In der Nacht zum Samstag sollte ein weiterer Hagener (20 Jahre) auf der Rembergstraße kontrolliert werden. Offensichtlich wurde der junge Mann von seinem schlechten Gewissen so geplagt, dass er versuchte, ein Tütchen mit Cannabis aus dem Fenster auf der Beifahrerseite zu werfen. Die aufmerksamen Polizistinnen bemerkten dies jedoch und reagierten entsprechend. Die Drogen wurden sichergestellt, ebenso das Blut des jungen Mannes. Eine Anzeige und ein Fahrverbot werden folgen.

Nachts ohne Licht

Am Samstagmittag fiel ein 24-jähriger Hagener mit seinem Pkw auf der Eckeseyer Straße auf. Auch er stand unter dem Einfluss von Cannabis; auch ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren und ein Fahrverbot.

Den Abschluss dieser Reihe bildete ein 48-jähriger Hagener, der am frühen Sonntagmorgen ohne Licht mit seinem Pkw auf der Körner Straße unterwegs war. Im Rahmen der Überprüfung wurde dann festgestellt, dass der Fahrer mit mehr als einem Promille und mit Drogen im Blut unterwegs war. Den Führerschein allerdings konnte der Hagener gar nicht mehr abgeben: Er ist bereits mehrfach wegen der gleichen Delikte in Erscheinung getreten und hat seit geraumer Zeit keine Fahrerlaubnis mehr.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here