Hagen-Haspe. Ein 40-jähriger Mann, der mit einem elektrisch angetriebenen Krankenfahrstuhl unterwegs war, wurde am Samstagmittag (19. Dezember) bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Nach der Mitteilung der Polizei war der Mann gegen 13.25 Uhr mit seinem dreirädigen Fahrzeug am Konrad-Adenauer-Ring auf dem Gehweg in Richtung Leimstraße unterwegs. Von dort wollte er in eine Fußgängerfurt abbiegen. Weil der Gehweg an dieser Stelle eine Neigung hat, kippte das Fahrzeug zur Seite und der Mann stürzte auf die Fahrbahn. Ein 34-Jähriger fuhr mit seinem Motorroller auf der Fahrbahn in die gleiche Richtung, konnte aber trotz sofortiger Vollbremsung nicht verhindern, dass er den gestürzten Mann erfasste. Während der Rollerfahrer unverletzt blieb, erlitt der 40-Jährige so schwere Verletzungen, dass ein Rettungshubschrauber zum Einsatz kam. Letztendlich wurde der Verletzte jedoch mit einem Rettungswagen in ein auswärtiges Krankenhaus gebracht. Der Konrad-Adenauer-Ring musste zeitweise in Richtung Haspe voll gesperrt werden.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here