Foto: Verein

Lüdenscheid/Herdecke. Jedes Jahr wird in Herdecke der traditionelle Nikolauslauf vom Ruderclub Herdecke veranstaltet. In diesem Jahr waren auch die Turbo-Schnecken mit 33 Läufern am Start.

Gemeinsam mit insgesamt 986 Finishern wurde das Ergebnis des Vorjahres damit deutlich übertroffen. In der Altersklasse M30 holte Marco Fortunato den ersten Platz, in der Altersklasse M50 holte Peter Wetzmüller den dritten Platz für die Turbo-Schnecken aus Lüdenscheid. Leider verletzte sich Schnecke Anke Ackermann bei einem Sturz mit einem Armbruch.

Tillmann Goltsch (LT Bittermark Dortmund/PV Triathlon Witten) knackte seine eigene Bestzeit vom vergangenen Jahr um genau 32 Sekunden mit einer Zeit von 32:01. Als schnellste Frau in diesem Jahr siegte Vanessa Rösler (LT Bittermark Dortmund / Bunert Running Team Dortmund) mit einer Zeit von 36:49, Sara Baumann vom TriTeam Hagen, Siegerin im vergangenen Jahr, landete am Nikolaustag knapp dahinter auf Platz 2 mit 36:57.

Größtes Team war wie im letzten Jahr das Triathlon Team TG Witten Stadtwerke Witten mit insgesamt 99 Finishern und ebenso das schnellste Team bei den Herren in einer Gesamtzeit von 1:40:30 sowie bei den Frauen in einer Gesamtzeit von 2:08:41.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here