Diplom-Bibliothekarin Karin Müller präsentiert die neue Broschüre. Foto: Christiane Todrowski/Märkischer Kreis

Märkischer Kreis. Das frische Layout fällt sofort ins Auge und macht neugierig auf die druckfrische Broschüre „Neue Bücher über Südwestfalen“. Vorgestellt werden knapp 250 Titel. Sie sind zwischen 2014 und 2016 über den Märkischen Kreis, den Hochsauerlandkreis sowie die Kreise Olpe, Siegen-Wittgenstein und Soest erschienen. Als besonderen Service liefert die Landeskundliche Bibliothek des Märkischen Kreises Coverabbildungen und Bezugsadressen gleich mit.

Die Literaturübersicht bringt das ausgeprägte südwestfälische Heimatbewusstsein zum Ausdruck. „Aus der tiefen Verwurzelung mit ihrer Region schöpfen die Südwestfalen die Kraft für ihre Weltoffenheit“ stellt Landrat Thomas Gemke in seinem Vorwort fest. Das gelte sowohl für Familie, Schule, Hochschule, Kirche und Kultur als auch Handwerk, Handel und Industrie.

„Nimmermüder Ehrgeiz“

„Nicht ohne Grund ist Südwestfalen der Standort vieler traditionsreicher, familiengeführter Unternehmen – davon allein etwa 150 Weltmarktführer – die das Sauerland, Siegerland und Wittgen-steiner Land zur drittstärksten Industrieregion Deutschlands geformt haben.“

Den „nimmermüden Ehrgeiz“ aller Autorinnen und Autoren lobt Karin Müller von der Landeskundlichen Bibliothek. Die Diplom-Bibliothekarin war auch dieses Mal verantwortlich für die Titelzusammenstellung. Sie sieht den Grund für das große regionalkundliche Bücherangebot in dem nicht versiegende Interesse der Menschen an ihrer Region.

Interessierte Leseratten können am 27. August in der Parkhalle Iserlohn in den Büchern stöbern. Im Rahmen des Kreisheimattages des Heimatbundes Märkischer Kreis präsentiert die Landeskundliche Bibliothek in der Zeit von 10 bis 13 Uhr eine umfangreiche Titelauswahl.

Wer bis dahin nicht warten will, kann die kostenlose 79-seitige Broschüre bestellen unter. Sie ist erhältlich beim Märkischen Kreis, Fachdienst Kultur und Tourismus, Kreisarchiv und Landeskundliche Bibliothek, Bismarckstraße 15, in 58762 Altena, Telefon 02352/966-7053, E-Mail: k.mueller@maerkischer-kreis.de. Im Internet ist die Broschüre abrufbar unter http://www.maerkischer-kreis.de.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here