Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Lüdenscheid (ots) Schock am Neujahrestag: Wie die Polizei mitteilt, hat ein Unbekannter an der Hochstraße eine junge Frau mit einem Messer bedroht und Bargeld von ihr gefordert. Angeblich hatte der Mann seit Tagen nichts mehr gegessen. Die 25-jährige Lüdenscheiderin gab dem Mann ein wenig Bargeld. Dann flüchtete der Täter Richtung Sternplatz. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

– männlich, ca. 20-35 Jahre alt, ca. 1,70 – 1,80 m groß; kräftige Statur; Drei-Tage Bart; bekleidet mit einer braunen Kapuzenjacke

Die Ermittlungen der Polizei dauern noch an, sachdienliche Hinweise an die Polizei Lüdenscheid unter 02351-9099-0.

Bereits an Silvester hat es in den frühen Morgenstunden an mehreren Stellen im Stadtgebiet gebrannt. An der Werdohler Straße warf ein unbekannter Täter einen brennenden Gegenstand auf einen Balkon. Hier brannte ein Trampolin teilweise ab. An der Wefelshohler Straße steckten gegen 1.20 Uhr unbekannte Täter zwei Papiercontainer in Brand. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

Am Neujahrsmorgen gerieten gegen 6.20 Uhr an der Lessingstraße zwei junge Männer in Streit. Bei der Schubserei zwischen einem 20-jährigen und einem 18-jährigen Lüdenscheider verletzte sich einer der Männer am Hinterkopf. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here