Symbolbild: © 500cx - Fotolia.com

Menden/Märkischer Kreis. (ots) Am Samstagnachmittag hat in Menden ein 22-Jähriger einen anderen Mann shwer verletzt. Wie die Polizei mitteilt, stach er im Verlauf eines Streits auf der  Fröndenberger Straße in Höhe Max-Eyth-Straße mit einem Messer mehrmals auf seinen 23 jährigen Kontrahenten ein. Das Opfer wurde ins Krankenhaus gebracht, der Täter floh in Richtung „Molle“.

Im Rahmen der Fahndung nach dem Tatverdächtigen wurde sowohl ein Hubschrauber als auch ein Mantrailerhund eingesetzt.

Täterbeschreibung: männlich, sportlich schlank, 180 cm groß, schlank, hellgraues Sweatshirt.

Die Ermittlungen und die Fahndung nach dem Täter dauern an. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle unter der Notrufnummer 110 entgegen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here