Pfarrer Martin Wehn zeichnete zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus, die seit langem dem diakonischen Unternehmensverbund angehören.

Hagen. Einmal mehr standen in diesen Tagen die Mitarbeitenden der Diakonie Mark-Ruhr im Fokus. Jetzt wurde bei den Mitarbeiterjubiläen eine beachtlich lange Betriebszugehörigkeit bei der Diakonie deutlich. „Wir freuen uns, dass wir jedes Jahr aufs Neue Mitarbeitende auszeichnen können, die sich seit 25 Jahren und länger für die Diakonie einbringen.“ sagt Geschäftsführer Pfarrer Martin Wehn.

Begrüßungstag als Grundstein

„Den Grundstein für diese lange Unternehmenszugehörigkeit legen wir mit unserem ‚Begrüßungstag‘, an dem die neuen Kolleginnen und Kollegen unseren diakonischen Unternehmensverbund, unsere Leitsätze und natürlich die vielfältigen Aufgabengebiete im Märkischen Kreis, Hagen, dem Ennepe-Ruhr-Kreis und Schwerte sowie Fröndenberg kennen ler-nen“, so Wehn weiter.

Rund 170 „Neue“ wurden jetzt bei der Diakonie begrüßt.

Zum vierten Mal in der Top 100

Rund 170 Mitarbeitende, die in den zurückliegenden Monaten beruflich neu bei der Diakonie Mark-Ruhr und ihren Tochtergesellschaften gestartet sind, wurden am Freitag (29. September) begrüßt. Martin Wehn macht in diesem Zusammenhang darauf aufmerksam, dass es die Diakonie bundesweit bereits zum vierten Mal in Folge in die Top 100 der beliebtesten Arbeitgeber unter Schülern (Trendence Schülerbarometer) geschafft hat (Platz 36). „Familienfreundlichkeit und Gesundheitsorientierung, faire Bezahlung und vielfältige Einstiegsmöglichkeiten für Berufsanfänger, Quereinsteiger sowie attraktive Aufstiegschancen sind die Argumente für die Arbeitgeberin Diakonie.“
Über ihr 25-jähriges Dienstjubiläum freuen sich:
Ingeborg Bluhm, Heidemarie Meltzer-Quaschnik, Stefanie Serio, Gudula Bartmann-Fiedler, Renate Mührmann, Patricia Theuerkauf, Susanne Rohloff, Bärbel Buchs, Regine Moskal, Mechthild Graw, Edith Mankowski, Michaela Retkowitz, Irene-Elisabeth Maier, Heike Andree, Petra Toure, Elisabeth May, Andreas Napierala, Veronika Zawadzki, Stefanie Schafnitzel, Martina Pacyna, Christina Kickert, Ariella Guth, Gerhard Truss-Severing, Simone Oberste-Brink, Andrea Conzen, Maren Kalkuhl, Sonja Stets, Petra Hillebrand, Susanne Mette, Ute Lehmann, Sabine Rutz, Carmen Jürß, Simone Sickelmann-Stierand, Thomas Kuschel, Ingo Fischer und Eletta Steiner.
Auf 30 Jahre Betriebszugehörigkeit blicken:
Sigrun Felder-Heinrich, Susanne Kurzhöfer, Michaela Konowalski, Klaudia Habermann, Sabine Lange, Gabriele Joachim, Brigitte Mueller-Schwietering, Volker Kiehl, Michael Richter, Dorothee Graf, Edgar Proske, Ulrike Neukirch, Sylvia Pahlke, Andrea Unnasch, Simone Kesten, Regina Mehring, Elke Randelhoff, Elke Meinke und Sabine Tegeler.
Seit 35 Jahren halten der Diakonie die „Treue“:
Irena-Maria Walter, Petra Purcz, Cornelia Altmann, Monika Stachewski, Rosemarie Grun, Hans-Joachim Koester sowie Eveline Boysen-Muin.
Stolze 40 Jahre gehören zum Team der Diakonie:
Sylvia Piechottka, Brigitte Feiler, Dagmar Vollgold und Petra Knorr.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here