Lüdenscheid. Wie wir bereits am Montag in dieser Woche berichteten, formieren sich aktuell die Stammtische beziehungsweise Arbeitsgruppen, die als erstes Ergebnis aus den Gesprächen zwischen Stadt und Unternehmern aus der Innenstadt zum Streitthema Gestaltungssatzungen hervorgingen. Thorsten Faust, Initiator der Arbeitsgruppe Wilhelmstraße teilte nun mit, dass sich für den Bereich Sternplatz/Wilhelmstraße bereits 16 Geschäftsleute gefunden haben.

Kurzfristig erste Gespräche

Bereits am Freitag soll es zu ersten Gesprächen und der Sammlung von ersten Wünschen und Anregungen der bisher 16 Geschäftsleute aus dem Bereich der Innenstadt kommen. So zumindest ist die bisherige Planung von Thorsten Faust. „Direkt zum Auftakt unserer Gruppe konnten wir schon 16 Leute zusammenbringen. Und wir werben weiter für unser Vorhaben um noch mehr an einen Tisch zu bekommen“, so Faust.

Zusammenlegung von Arbeitsgruppe Sternplatz und Wilhelmstraße

Geht man nach den Vorschlägen, die beim Treffen im Ratsaal vorgebracht wurden, sollte es drei Arbeitsgruppen (Stammtische) in der Innenstadt geben. Oberstadt, Wilhelmstraße und Sternplatz. Doch vor allem die Gruppen Sternplatz und Wilhelmstraße wollen nun zusammen an einem Strang ziehen. „Wir wollen nicht zu viele Gruppen gründen. Und da wir die selben Interessen vertreten schließen wir uns nun mit den Leuten vom Sternplatz zusammen“, erklärt Faust im Gespräch mit unserLünsche.

Schnell soll es nun gehen. Da ist sich Thorsten Faust sicher. Schon in den kommenden Wochen will man erste Gespräche mit Vertretern der Stadt suchen, um gesammelte Ideen und Vorschläge vorzutragen.

Unterstütze uns auf Steady
Ich bin 31 Jahre jung und gehöre zur viel besprochenen Generation Y. Seit 1999 nutze ich digitale Kommunikationswege und seit 2012 bin ich Online-Unternehmer und berate und betreue Unternehmen als Social Media Experte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here