dm-Filialleiterin Arancha Becerra überreichte im Rahmen der Bürgermeistersprechstunde den symbolischen Spendenscheck über 1500 Euro an Ulrich Schulte (links) und Fachbereichsleiter Hans-Peter Kapitain. Foto: Bernhard Schlütter

Plettenberg. Ergometer-Radeln für einen guten Zweck – daran beteiligten sich am Donnerstag, 18. Mai, Bürgermeister Ulrich Schulte, Fachbereichsleiter Hans-Peter Kapitain von der Stadtverwaltung und viele andere vor dem Drogeriemarkt dm im P-Center. Den Erlös bekommt der Förderverein der Martin-Luther-Schule.

600 Kilometer standen am Ende auf den Zählern der beiden zur Verfügung stehenden Fitnessgeräte. Zwei Euro pro Kilometer hatte dm zugesagt. „Wir hätten noch mehr Kilometer geschafft, wenn wir mehr Fahrräder gehabt hätten“, behauptete Hans-Peter Kapitain lachend. dm ließ sich aber nicht lumpen und überreichte in Person von Filialleiterin Arancha Becerra einen Spendenscheck in Höhe von 1500 Euro.

Mit dem Geld wird der Förderverein dafür sorgen, dass neue Spielgeräte auf den Schulhöfen der Martin-Luther-Schule und der Grundschule Oestertal aufgestellt werden.

Im nächsten Jahr werde dm eine ähnliche Aktion durchführen, versprach Arancha Becerra, dass es nicht nur um einmalige Werbung zur Eröffnung des Geschäfts im P-Center ginge.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here