Theater in Hagen/Westfalen. Foto: tft

Hagen. Macht eine Kostümbildnerin ausschließlich Kostüme? Und wie entstehen sie für Inszenierungen wie „Madame Butterfly“ oder „Die Zauberflöte“? Oder wie sieht der Alltag und die mittelfristige Planung bei einem Sänger aus? Antwort auf diese und andere Fragen könnte es am Donnerstag, 12. Mai geben, denn da lädt das Hagener Theater zum „Fünf Uhr Tee“ ein. Zu Gast im Theatercafé des Hauses sind ab 17 Uhr Kostümbildnerin Yvonne Forster und Sänger Keno Brandt.

Yvonne Forster, so die Information des Veranstalters, kreierte am Hagener Theater zuletzt die Kostüme in Puccinis „Madama Butterfly“ und in Mozarts „Die Zauberflöte“ und nun für Richard Strauss‘ „Der Rosenkavalier“. In dieser musikalischen Komödie wirkt auch der Bassbariton Keno Brandt in den Rollen des Polizeikommissars und Notars mit.

Was die Künstler über ihre Arbeit in Hagen und anderswo und über ihren bisherigen Lebensweg in dieser Plauderstunde zu berichten haben, wird  auch ein wenig an Edeltraud Kwiatkowski und Jürgen Pottebaum liegen, die fragenden Gastgeber der Tea-Time.

Der Eintritt zur Plauderstunde beträgt 5 Euro, dafür gibt es ein Getränk inklusive, informiert das Theater. Karten gibt es an der Theaterkasse und unter 02331 207-3218 oder www.theaterhagen.de, an allen Hagener Bürgerämtern (02331 207- 5777) sowie bei den Eventim-Vorverkaufsstellen.

Unterstütze uns auf Steady

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here